Jugendsozialarbeit an Schulen

Login

Unser Schulname

um 1977

 

   WILLI ULFIG - sein Leben   

 

 1910 in Breslau geboren
 1928 - 1932 Studium an der Kunstgewerbeschule und der Kunstakademie Breslau
 1932 erste Italienreise
 1933 - 1945 verhindert die politische Situation eine künstlerische Etablierung; Ulfig arbeitet als Bühnenbildner und Schriftenmaler, ist Soldat und Kriegsgefangener
1945 Ankunft in Regensburg, Neubeginn als Maler
1946 Mitgliedschaft in der neu gegründeten Künstlervereinigung "Donauwaldgruppe"
1947 - 1949 erste Ausstellungen in der Galerie Reitmeier in Regensburg, der späteren Galerie Heinrich
                       Seit Mitte der 50er Jahre zunehmender künstlerischer Erfolg; Reisen nach Italien, Griechenland, Ägypten, Irland, Südfrankreich; zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland, Mitgliedschaft bei der Münchner Künstlergenossenschaft und der Esslinger Künstlergilde
1965 Kulturpreis Ostbayern
1971 Silbernes Lamm der Stadt Brixen
1974 Kulturpreis der Stadt Regensburg
1983 in Regensburg gestorben

 um 1973

 

 

 

 


Nächste Termine

drei_weise.jpg